Professionelles Foto-Shooting: Frisur, Make-up, Schmuck

Professionelles Foto-Shooting für Bewerbungsfotos oder Businessfotos: Welche Frisur soll ich tragen?

Wir nehmen uns beim Foto-Shooting viel Zeit für Sie. Aber einiges sollten Sie vorab berücksichtigen, z.B. Ihre Frisur.

Ihre Haare sollten für  das professionelle Foto-Shooting gepflegt wirken und möglichst frisch gewaschen sein.

Ob die Haare offen getragen werden oder zurückgenommen, hängt vom Job ab, für den Sie sich bewerben. Auf Personalbeauftragte konservativer Firmen wirken Menschen mit zurückgebundenem Haar meist professioneller und kompetenter.

Tragen Sie besser keine komplizierten, wirkenden Frisuren zum Foto-Shooting. Diese wirken oft leicht “aufgedonnert”.

Wie steht’s mit einem Bart beim Foto-Shooting für Bewerbungs- oder Businessfotos?

Grundregel: Zum Foto-Shooting bitte gut rasiert oder mit gepflegtem, längerem Bart oder Schnauzbart. Ein ungepflegter Vollbart hingegen ist ein No-Go.

Ist ein 3-Tages- Bart erlaubt beim Foto-Shooting?

Antwort: „Sag mir, als was du dich bewirbst und ich sage dir, ob du zum Rasierer greifen musst.“ Grundsätzlich gilt nämlich: Je kreativer der Job und je jünger das Team ist, desto größer ist auch die Toleranz und die Akzeptanz für einen 3-Tages Bart. Er kann jedoch mit Trägheit (“alle 3 Tage rasieren reicht”) assoziiert werden.

Wieviel und welches Make-Up zum professionellen Foto-Shooting?

Wahre Schönheit kommt von innen… aber die äußere ist offensichtlicher!

Das Äußere ist wichtig – ob uns das nun besonders gefällt oder nicht. Dabei geht es allerdings nicht um Schönheit im engeren Sinn, sondern vor allem um ein gepflegtes Erscheinungsbild, dem abzulesen ist: Der/die achtet auf sich! Denn gutes Aussehen wirkt!

Ein wenig Make-Up ist also sinnvoll, um auf dem Bewerbungs- oder Businessfoto besonders gut auszusehen und Sie ins beste Licht zu rücken. Das Make-up sollte aber typgerecht sein und nicht zu grell, ein alltagstauglicher Look ist empfehlenswert.

Ihre Persönlichkeit soll wirken, nicht ihr Make-up – daher bitte nicht übertreiben!

Puder, Concealer, Rouge, Mascara oder Lidstrich, dezentes Make-Up sind in Ordnung.
Zu viel des Guten: Knalliger Lippenstift, starker Lidschatten, auffällige falsche Wimpern.

Ist Schmuck zum Foto-Shooting erlaubt?

Gegen das Tragen von Schmuck für das professionelle Foto-Shooting ist nichts einzuwenden, aber er sollte dezent sein, sonst stört der Schmuck ein stimmiges Bild und den guten Eindruck.

Unsere Tipps zum Thema Bewerbungsfoto- und Businessfoto-Shooting

Businessfotos, Profilfotos vom Profi
, ,

Das perfekte Profilfoto

Das persönliche Profil übernimmt in Plattformen wie XING oder LINKEDIN die Funktion einer Visitenkarte. Es enthält Kontaktdaten sowie Informationen zur bisherigen beruflichen Laufbahn.
Businessfotos, Profilfotos, Mitarbeiterfotos von Steuer absetzen
,

Businessfotos absetzen von der Steuer

Wussten Sie das schon? In Ihrem Steuerausgleich können Sie mit unserem Rechnungsbeleg die Businessfotos für Ihre Business Story als „Werbungskosten“ zurückholen.
Business Story mit guten Firmenfotos unterlegen
,

Business Story erfolgreich erzählen mit perfekten Businessfotos

Mitarbeiterinnen-Fotos und Firmenfotos – zeigen Sie Ihr Business und stellen Sie einen Bezug zu Ihren Kunden her
Bewerbungsfotos von der Steuer abschreiben
, ,

Bewerbungsbilder von der Steuer absetzen

Wenn man einen Steuerausgleich am Jahresende macht, kann man mit unserem Rechnungsbeleg die bezahlten Kosten als „Werbungskosten“ zurückholen.
Bewerbungsfotos Wien 1150: Frisur, Make-Up, Schmuck
, , ,

Professionelles Foto-Shooting: Frisur, Bart und Make-Up

Professionelles Foto-Shooting: Welche Frisur soll ich tragen? Welches und wie viel Make-Up ist sinnvoll und ansprechend? Ist Schmuck erlaubt?
Körperhaltung Bewerbungsfoto
,

Körperhaltung beim Foto-Shooting für das Bewerbungsfoto / Businessfoto

Körperhaltung und Mimik beim Foto-Shooting für Bewerbungs- oder Businessbilder sind wichtig. Einige Tipps dazu.